Fördergemeinschaft Gutes Hören folgen

News

​Impuls für den Hörtest: Großeltern wollen ihre Enkelkinder besser verstehen

​Impuls für den Hörtest: Großeltern wollen ihre Enkelkinder besser verstehen

News   •   Mär 29, 2016 11:14 CEST

Der schleichende Verlust der höheren Frequenzen macht es vor allem älteren Menschen schwer, hohe Kinderstimmen zu verstehen. Für viele Großeltern ist das ein entscheidender Anlass für den Hörtest beim Hörakustiker. Weitere Gründe sind Familienfeiern, Restaurant- oder Cafébesuche wie auch Theater- oder Kirchenbesuche. Die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert unter www.fgh-info.de

​Beginnende Lärmschwerhörigkeit nicht ignorieren

​Beginnende Lärmschwerhörigkeit nicht ignorieren

News   •   Mai 15, 2015 12:34 CEST

Nicht nur Arbeitnehmer, die dauerhaft Lärmbelastungen von über 85 Dezibel ausgesetzt sind, zählen zur Risikogruppe für Schwerhörigkeit. Auch weniger intensiver aber dauerhafter Lärm beispielsweise im Straßenverkehr oder in der Freizeit hinterlässt irreparable Spuren im menschlichen Gehör. Die FGH Hörakustiker stehen für alle Fragen und die Anpassung von Hörgeräten zur Verfügung: www.fgh-info.de

Wenn Geräusche das Sprachverstehen behindern, hilft das Gehirn den Ohren

Wenn Geräusche das Sprachverstehen behindern, hilft das Gehirn den Ohren

News   •   Feb 06, 2015 11:42 CET

Oft erschweren Geräusche eine Unterhaltung. Trotzdem ist es möglich, sich bei Lärm noch zu unterhalten. Kanadische Wissenschaftler haben anhand der Gehirnaktivitäten von Versuchspersonen herausgefunden, dass bei Geräuschen weitere Gehirnbereiche und Sinne im Hörzentrum aktiviert werden. Bei Hörproblemen sind die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören die richtigen Ansprechpartner.

Positiver Trend: Immer mehr Nutzer von Hörsystemen

Positiver Trend: Immer mehr Nutzer von Hörsystemen

News   •   Okt 30, 2014 13:27 CET

Immer mehr Menschen nutzen Hörsysteme vom Hörgeräteakustiker. Mit 906.806 Stück in 2013 stieg der Absatz laut Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) um 2%. Mit ihrer Entscheidung für Hörsysteme gehen Menschen mit Hörminderungen den richtigen Weg. Die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören bieten kostenlose Hörtests, umfassende Beratungen und Hörsystemanpassungen: www.fgh-info.de

Wachsen die Ohren im Alter?

Wachsen die Ohren im Alter?

News   •   Jul 31, 2014 15:12 CEST

Dass die Ohrmuschel mit zunehmendem Alter wächst, ist schon lange bekannt. Dass diese Vorsorge der Evolution bei der heutigen Lebenserwartung nicht ausreicht, belegen die rund 15 Mio. Menschen mit Hörproblemen allein in Deutschland. Für den nachhaltigen Ausgleich von Hörminderungen bieten die Hörgeräteakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören effektive Lösungen mit modernsten Hörtechnologien.

Warum werden Handytelefonierer häufig als störend empfunden?

Warum werden Handytelefonierer häufig als störend empfunden?

News   •   Jul 24, 2014 10:45 CEST

Wer öffentlich mit dem Handy telefoniert erregt meistens mehr Aufmerksamkeit, als ihm lieb ist. Der Grund ist eine Vorsichtsmaßnahme des Gehirns, das immer den Gesprächsverlauf voraussagen möchte, um auf Bedrohungen zu reagieren. Das zeigt, wie wichtig der Hörsinn im täglichen Leben ist. Alle Fragen rund um die Hörgesundheit lösen kompetent die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören.

Gutes Hören – auch Stille ist hörbar

Gutes Hören – auch Stille ist hörbar

News   •   Jul 18, 2014 14:50 CEST

Dass auch das Hören von Stille neben dem Hören von Geräuschen eine wichtige Rolle spielt, haben amerikanische Forscher jetzt herausgefunden. Diese Fähigkeit ist eine der Grundlagen für das Verstehen von Sprache, so die Erkenntnis, die auch direkten Einfluss auf die Entwicklung der Hörtechnologien und auf die Hörgeräteakustik hat, um Hörminderungen individuell und effektiv auszugleichen.

Fahrtwind kann das Gehör schädigen

Fahrtwind kann das Gehör schädigen

News   •   Jun 04, 2014 13:27 CEST

Cabrios prägen seit Jahren das Straßenbild nicht nur in Deutschland. Schon bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen in den Frühlingsmonaten hat das Offen-Fahren wieder Saison. Dabei erreichen die durch Fahrtwind verursachten Geräusche bei Geschwindigkeiten zwischen 100 und 120 Stundenkilometern Werte um die 90 Dezibel und stellen damit eine erhebliche Gefahr für das Gehör dar.