Fördergemeinschaft Gutes Hören folgen

Pressemitteilungen Alle 166 Treffer anzeigen

Eine Ursache, viele Wirkungen – wenn Hören zur Anstrengung wird

Eine Ursache, viele Wirkungen – wenn Hören zur Anstrengung wird

Pressemitteilungen   •   Jun 05, 2020 09:40 CEST

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen den weitreichenden Einfluss der Höranstrengung auf das Wohlbefinden. Schon minimale Einschränkungen der Hörleistung, die von den Betroffenen selbst nicht bemerkt werden, erhöhen die Anstrengung beim Hören deutlich. Moderne Hörsysteme können effektiv auf die persönliche Hörsituation eingestellt werden, Abhilfe schaffen und das Wohlbefinden wieder herstellen.

​WirbleibenzuHause und gutes Hören – was hat sich verändert und was nicht

​WirbleibenzuHause und gutes Hören – was hat sich verändert und was nicht

Pressemitteilungen   •   Apr 30, 2020 09:33 CEST

Kommuniziert wird trotz Corona-Krise, aber anders: eingeschränkte Mobilität und soziale Distanz führen zu mehr elektronischer Kommunikation. Die hat häufig ihre technischen Tücken bei der Verständigung. Und noch etwas fällt auf: die Welt ist ruhiger geworden. Wer jetzt bewusst hinhört, kann Hören neu erleben. Deshalb raten Hörexperten dazu, jetzt den Online-Hörtest auf www.fgh-info.de zu machen.

Hörforschung aktuell: schon beim ersten Hörverlust vermindert sich die Gedächtnisleistung

Hörforschung aktuell: schon beim ersten Hörverlust vermindert sich die Gedächtnisleistung

Pressemitteilungen   •   Mär 26, 2020 15:18 CET

Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Rückgang der kognitiven Fähigkeiten sowie das Demenzrisiko durch die rechtzeitige Versorgung mit Hörgeräten gemindert werden kann. Die Hörakustik gewinnt damit auch für andere Gesundheitsbereiche an Bedeutung, denn die weitreichenden Auswirkungen des guten Hören bei der Demenzprävention und dem Erhalt der geistigen Fitness werden immer noch unterschätzt.

Schlechter hören, was nun? – die Fördergemeinschaft Gutes Hören zum Welttag des Hörens 2020

Schlechter hören, was nun? – die Fördergemeinschaft Gutes Hören zum Welttag des Hörens 2020

Pressemitteilungen   •   Feb 27, 2020 10:24 CET

Der Welttag des Hörens (3. März) richtet den Fokus auf Prävention und Früherkennung von Hördefiziten. Die Fördergemeinschaft Gutes Hören unterstützt den Aktionstag der Weltgesundheitsorganisation WHO mit kostenlosen Hörtest- und Beratungsangeboten ihrer Partner-Hörakustiker und aktuellen Umfrageergebnissen, nach denen immer noch Aufklärungsbedarf beim wichtigen Thema Hören und Hörakustik besteht.

News Alle 12 Treffer anzeigen

​Impuls für den Hörtest: Großeltern wollen ihre Enkelkinder besser verstehen

​Impuls für den Hörtest: Großeltern wollen ihre Enkelkinder besser verstehen

News   •   Mär 29, 2016 11:14 CEST

Der schleichende Verlust der höheren Frequenzen macht es vor allem älteren Menschen schwer, hohe Kinderstimmen zu verstehen. Für viele Großeltern ist das ein entscheidender Anlass für den Hörtest beim Hörakustiker. Weitere Gründe sind Familienfeiern, Restaurant- oder Cafébesuche wie auch Theater- oder Kirchenbesuche. Die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert unter www.fgh-info.de

​Fahrspaß unter freiem Himmel kann das Gehör schädigen

​Fahrspaß unter freiem Himmel kann das Gehör schädigen

News   •   Jul 31, 2015 09:47 CEST

Cabrio-Fahrer glauben sich häufig sicher vor gefährlichen Einflüssen, weil sie in einem Auto sitzen. Die Gefahr durch Lärm bei schnellem Fahren ist dagegen bei vielen Motorradfahrern schon lange ein bekanntes Problem, dem mit lärmschützenden Ohrstöpseln vorgebeugt wird. Für Fragen zum Lärmschutz sind die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören ausgewiesene Experten. www.fgh-info.de

​Je früher Hörgeräte, desto besser der Effekt.

​Je früher Hörgeräte, desto besser der Effekt.

News   •   Jun 05, 2015 12:21 CEST

Immer noch warten viele Menschen zu lange, bis sie sich für Hörgeräte entscheiden. Prof. Jürgen Kießling, Leiter der Audiologie der HNO-Klinik am Universitätsklinikum Gießen und selbst Hörgeräteträger, rät dazu, die Entscheidung für Hörgeräte nicht auf die lange Bank zu schieben. Informationen und Beratung gibt es bei den Partnerakustikern der Fördergemeinschaft Gutes Hören: www.fgh-info.de

​Beginnende Lärmschwerhörigkeit nicht ignorieren

​Beginnende Lärmschwerhörigkeit nicht ignorieren

News   •   Mai 15, 2015 12:34 CEST

Nicht nur Arbeitnehmer, die dauerhaft Lärmbelastungen von über 85 Dezibel ausgesetzt sind, zählen zur Risikogruppe für Schwerhörigkeit. Auch weniger intensiver aber dauerhafter Lärm beispielsweise im Straßenverkehr oder in der Freizeit hinterlässt irreparable Spuren im menschlichen Gehör. Die FGH Hörakustiker stehen für alle Fragen und die Anpassung von Hörgeräten zur Verfügung: www.fgh-info.de

Bilder Alle 34 Treffer anzeigen

„Endlich wieder verständlich“ –  Hören in Freizeit und Familie

„Endlich wieder verständl...

Hördefizite können in Familie, Freizeit und Beruf häufige Ursachen für Missverständnisse und Unstimmigkeiten sein. Betroffene und Mitmens...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle Foto: FGH
Herunterladen
Größe

343 KB • 2000 x 1333 px

Ferienzeit: Wer gut hört, erholt sich besser!

Ferienzeit: Wer gut hört,...

Ob Urlaubsreise oder Wochenendtrip, im Sommer haben Aktivitäten mit Freunden, Bekannten und Familie Hochkonjunktur. Dabei kommt es auf gu...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle Bild: FGH
Herunterladen
Größe

316 KB • 2000 x 1333 px

Wie laut, wie lange, wie viel? – Vorsorge, Gehörschutz und kostenlose Hörtests vom Hörgeräteakustiker

Wie laut, wie lange, wie ...

Die Ohren sind vielen Belastungen ausgesetzt, die eine große Gefahr für die persönliche Hörleistung bedeuten. Mit der Zeit summieren sie ...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle Grafik: FGH
Herunterladen
Größe

443 KB • 600 x 847 px

Für den Hörtest ist es nie zu spät

Für den Hörtest ist es ni...

Am Anfang steht der Hörtest, den die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören kostenlos anbieten. Von Hörexperten empfohlen si...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle FGH
Herunterladen
Größe

495 KB • 3300 x 2200 px

Dokumente 3 Treffer

So hört Deutschland: Nur noch 16 Prozent der Über-60-Jährigen hören normal

Die Hörtour der Fördergemeinschaft Gutes Hören ist mit einem Spitzen-Ergebnis zu Ende gegangen: Die drei Hörmobile machten an 368 Tagen in 303 deutschen Städten Station. Von April bis Oktober 2014 ließen 25.347 Interessierte ihr Gehör in einem der FGH Hörmobile testen. Auf diese Weise wurden Audiogramme (Hörtestergebnisse) der Teilnehmer erstellt und nach unterschiedlichen Kriterien ausgewertet.

Tag gegen Lärm am 30. April 2014 – Sonderpressedienst der Fördergemeinschaft Gutes Hören

Die Themen: Lautstärke und Lärm – die allgegenwärtige Bedrohung des menschlichen Gehörs. | Infografik: Das Lärmometer – wie laut, wie schädlich? | Deutschland macht den Hörtest - Von April bis Oktober 2014 sind die Hörmobile der Fördergemeinschaft Gutes Hören wieder auf großer Hörtour.

 Wie gut hören Sie? – 10 Fragen zum guten Hören und Verstehen

Wie gut höre ich? - Mit einigen einfachen Fragen lässt sich das eigene Hörvermögen annähernd einschätzen. Wer in bestimmten Situationen Verständigungsprobleme hat, sollte unbedingt einen vorsorglichen kostenlosen Hörtest bei einem Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören machen, um die gewohnte Lebensqualität und Kommunikationsfähigkeit zu erhalten. (Fragebogen: FGH)

Kontaktpersonen 1 Treffer

  • Pressekontakt
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • prbiestwsepj@fkrghwm-ivgnftro.fedexa
  • 0511 763336680