Fördergemeinschaft Gutes Hören folgen

Pressemitteilungen Alle 132 Treffer anzeigen

Woche des Hörens 2019: Gutes Hören geht alle an – gemeinsam zum Hörakustiker

Woche des Hörens 2019: Gutes Hören geht alle an – gemeinsam zum Hörakustiker

Pressemitteilungen   •   Sep 26, 2019 10:07 CEST

Schwerhörigkeit zählt zu den Themen, über die eher weniger gesprochen wird. Dabei bemerken Familie und Freunde oft vor den Betroffenen die Verständigungsschwierigkeiten. Dann werden Unterstützung und Verständnis wichtig. Die Mitmenschen können Unsicherheiten ausräumen und den Besuch beim Hörexperten zur gemeinsamen Sache machen. Denn zur zwischenmenschlichen Kommunikation gehören mindestens zwei.

Woche des Hörens 2019 – gemeinsam besser hören: bei Hördefiziten sind auch die Mitmenschen gefragt.

Woche des Hörens 2019 – gemeinsam besser hören: bei Hördefiziten sind auch die Mitmenschen gefragt.

Pressemitteilungen   •   Sep 20, 2019 12:41 CEST

Die Woche des Hörens (23.-28.09.2019) macht gutes Hören zur gemeinsamen Sache für alle Beteiligten. Denn es gibt nicht nur die Perspektive der Menschen mit Hördefiziten, sondern auch die der Gesprächspartner, die sich fragen, warum sie nicht verstanden werden. Schwerhörende Menschen fühlen sich dann schnell ausgegrenzt, während sich das soziale Umfeld abwendet oder die Betroffenen bevormundet.

Woche des Hörens 2019 vom 23. – 28. September – Gemeinsam besser hören!

Woche des Hörens 2019 vom 23. – 28. September – Gemeinsam besser hören!

Pressemitteilungen   •   Sep 11, 2019 14:02 CEST

Die bundesweite Aktionswoche zur Hörgesundheit richtet vom 23.–28.09. den Fokus auf die Wichtigkeit des Hörens für das Zusammenleben. Betroffene und Menschen im sozialen Umfeld sind gleichermaßen angesprochen. Denn Angehörige und Freunde können mit Aufmerksamkeit, Engagement und Zuspruch Menschen mit Hörproblemen unterstützen, da ihnen meistens zuerst auffällt, wenn jemand nicht mehr gut hört.

​Gesundheit und gutes Hören: Ein aktives Leben hält auch das Gehör fit.

​Gesundheit und gutes Hören: Ein aktives Leben hält auch das Gehör fit.

Pressemitteilungen   •   Aug 30, 2019 09:46 CEST

Für die nachhaltige Hörgesundheit ist es wichtig, Abwechslung in die gewohnten akustischen Alltag zu bringen. Wird das Gehör immer wieder mit neuen Höreindrücken konfrontiert, stellt es sich darauf ein und bleibt flexibel. Deshalb gilt: Wer sich sich stets aktiv beteiligt und kommuniziert, hält sein Gehör fit und kann sehr schnell feststellen, wenn die Verständigung allmählich schlechter wird.

News Alle 5 Treffer anzeigen

​Impuls für den Hörtest: Großeltern wollen ihre Enkelkinder besser verstehen

​Impuls für den Hörtest: Großeltern wollen ihre Enkelkinder besser verstehen

News   •   Mär 29, 2016 11:14 CEST

Der schleichende Verlust der höheren Frequenzen macht es vor allem älteren Menschen schwer, hohe Kinderstimmen zu verstehen. Für viele Großeltern ist das ein entscheidender Anlass für den Hörtest beim Hörakustiker. Weitere Gründe sind Familienfeiern, Restaurant- oder Cafébesuche wie auch Theater- oder Kirchenbesuche. Die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert unter www.fgh-info.de

​Je früher Hörgeräte, desto besser der Effekt.

​Je früher Hörgeräte, desto besser der Effekt.

News   •   Jun 05, 2015 12:21 CEST

Immer noch warten viele Menschen zu lange, bis sie sich für Hörgeräte entscheiden. Prof. Jürgen Kießling, Leiter der Audiologie der HNO-Klinik am Universitätsklinikum Gießen und selbst Hörgeräteträger, rät dazu, die Entscheidung für Hörgeräte nicht auf die lange Bank zu schieben. Informationen und Beratung gibt es bei den Partnerakustikern der Fördergemeinschaft Gutes Hören: www.fgh-info.de

​Beginnende Lärmschwerhörigkeit nicht ignorieren

​Beginnende Lärmschwerhörigkeit nicht ignorieren

News   •   Mai 15, 2015 12:34 CEST

Nicht nur Arbeitnehmer, die dauerhaft Lärmbelastungen von über 85 Dezibel ausgesetzt sind, zählen zur Risikogruppe für Schwerhörigkeit. Auch weniger intensiver aber dauerhafter Lärm beispielsweise im Straßenverkehr oder in der Freizeit hinterlässt irreparable Spuren im menschlichen Gehör. Die FGH Hörakustiker stehen für alle Fragen und die Anpassung von Hörgeräten zur Verfügung: www.fgh-info.de

Positiver Trend: Immer mehr Nutzer von Hörsystemen

Positiver Trend: Immer mehr Nutzer von Hörsystemen

News   •   Okt 30, 2014 13:27 CET

Immer mehr Menschen nutzen Hörsysteme vom Hörgeräteakustiker. Mit 906.806 Stück in 2013 stieg der Absatz laut Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) um 2%. Mit ihrer Entscheidung für Hörsysteme gehen Menschen mit Hörminderungen den richtigen Weg. Die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören bieten kostenlose Hörtests, umfassende Beratungen und Hörsystemanpassungen: www.fgh-info.de

Bilder Alle 16 Treffer anzeigen

„Endlich wieder verständlich“ –  Hören in Freizeit und Familie

„Endlich wieder verständl...

Hördefizite können in Familie, Freizeit und Beruf häufige Ursachen für Missverständnisse und Unstimmigkeiten sein. Betroffene und Mitmens...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle Foto: FGH
Herunterladen
Größe

343 KB • 2000 x 1333 px

Ferienzeit: Wer gut hört, erholt sich besser!

Ferienzeit: Wer gut hört,...

Ob Urlaubsreise oder Wochenendtrip, im Sommer haben Aktivitäten mit Freunden, Bekannten und Familie Hochkonjunktur. Dabei kommt es auf gu...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle Bild: FGH
Herunterladen
Größe

316 KB • 2000 x 1333 px

Für den Hörtest ist es nie zu spät

Für den Hörtest ist es ni...

Am Anfang steht der Hörtest, den die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören kostenlos anbieten. Von Hörexperten empfohlen si...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle FGH
Herunterladen
Größe

495 KB • 3300 x 2200 px

Neue Zahlen zum Hörvermögen der Deutschen: Wie gut hören wir wirklich?

Neue Zahlen zum Hörvermög...

Während der Hörtour der Fördergemeinschaft Gutes Hören (April - Okt. 2014) ließen 25.347 Interessierte ihr Gehör in einem der FGH Hörmobi...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle Grafik: FGH
Herunterladen
Größe

162 KB • 1046 x 697 px

Kontaktpersonen 1 Treffer

  • Pressekontakt
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • prjhesjgseuj@fstghgl-idgnfyfo.tpdezd
  • 0511 76333666